Makarska – Ausflüge und die umliegende Destinationen

 

Die geographische Lage der Makarska Riviera bietet interessante Besucher zahlreiche natürliche, kulturelle und andere Sehenswürdigkeiten zu sehen wie auch zu anderen Küstenorten, Innenland, die Inseln Brač, Hvar und Korčula. Wir empfehlen unter anderen weiteres:

Baćina Seen (Baćinska jezera) – eine Seegruppe in der Nähe von Ploče, die zu den interessantesten Erscheinungen im Karst Hydrographie gehören. Siehe Video: 

 

 

Naturpark Biokovo – eine Fülle von kulturellen und natürlichen Erbes mit einem botanischen Garten. Siehe Video:

 

Stadt Dubrovnik – eine einzigartige Perle der Adria, etwa 165 km von Makarska entfernt. 

Imotski – der Rote und Blaue See, natürliche Werte weltweiter Bedeutung in Mitteldalmatien gelegen. Der blaue See ist der Lieblingsschwimmort der Einheimischen, deren Tiefe nicht konstant ist. Sobald er austrocknet, stürmen die Bewohner von Imotski runter auf seinen Grund und spielen dort Fußball. Der Rote See ist ein echtes Naturphänomen mit seinen steilen rötlichen Felswände, nach dem es auch genannt wurde und die endgültige Tiefe des Sees wurde noch nicht festgestellt. Siehe: 

 

 

Šuplja stina (das Auge von Biokovo genannt) – befindet sich auf dem Gipfel des Berges Biokovo oberhalb von Brela. Es ist ein natürliches Phänomen, mit einem wunderschönen Blick auf Brela. Der Felsen sieht aus wie ein riesiges Auge.

Vepric – ein Heiligtum der Muttergottes von Lourdes mit einer Höhle am Eingang von Makarska aus der Richtung Split. Das Heiligtum ist das ganze Jahr über besucht, insbesondere aber an den Pilgertagen – siehe Video:

 
 

Međugorje – ist ein bekannter Marienwahlfahrtsort etwa 1,5 Stunden von der Riviera Baška Voda entfernt und ist leicht mit dem Auto und gute Busverbindungen von Split und Makarska erreichbar. Mehr über die Busverbindungen nach Međugorje finden Sie hier .